Kann das Onlineprofil die Karriere zerstören?

Jobeinsteiger sollen im Zeitalter von Linkedin, Xing und Co auch online professionell wirken. Aber beeinträchtigt jedes falsche Wort die Karriere? „Jedes Wort ein Mord?“ Die Plattform Traineenet spielt in Zeiten des Wachstums und der hoch gehaltenen positiven Perspektive in der Wirtschaft die Angstkarte aus. Was kann der Jobsuchende | Einsteiger falsch machen? Kann es möglich

Weiterlesen...

Jeder zweite Mitarbeiter kennt „Industrie 4.0“ nicht

Je niedriger der Ausbildungslevel, desto geringer ist das Wissen über Industrie 4.0 und die Auswirkungen auf den eigenen Job. Wobei gerade im „low qualified“ Bereich Industrie 4.0 wesentliche Veränderungen hervorbringen wird. Rund die Hälfte der Mitarbeiter in produzierenden Industriebetrieben in Österreich weiß nicht, was unter Industrie 4.0 zu verstehen ist oder hat den Begriff gar

Weiterlesen...

Personalsuche im Web 2.0: Noch reichlich Luft nach oben

Social Media in der Personalsuche gewinnt weiter an Bedeutung. Ohne Strategie und professionelle Nutzung aber bleibt die Trefferquote hinter den Erwartungen. Eine aktuelle Studie der Pavelka-Denk Personalberatung zeigt auf, dass die Personalsuche via Social Media zwar im Vormarsch, die Haltung zum Thema ganz unterschiedliche Qualitäten vorweisen: „Einige meinen nichts damit zu tun haben zu wollen,

Weiterlesen...

Studie: Beruf und Studium schwer vereinbar

Eine IHS-Studie belegt: Wegen Verschulungstendenzen im Studium ist eine Berufsausübung nebenher immer schwieriger. Die Arbeiterkammer will das geändert sehen Neueste Daten zeigen: Berufstätige Studierende schaffen es immer seltener, Job und Studium durchzuziehen. Verschärfte Bedingungen während des Studiums – viele Anwesenheitspflichten, insgesamt eine „Verschulung“ der Bachelor-Studien – zwingen viele berufstätige Studierende bereits in der Anfangsphase des

Weiterlesen...

Mehrheit würde Arbeitgeber nicht weiterempfehlen

Das Jobportal karriere.at hat sich mit dem Recruiting neuer Mitarbeiter beschäftigt. Potenzial gebe es bei Empfehlungen durch bestehende Teammitglieder. „Würdest du deinen Arbeitgeber weiterempfehlen?“, über diese Frage stimmten 469 Karriere.at-User auf Arbeitnehmerseite per Onlinevoting ab. Das ernüchternde Ergebnis: Nur 17 Prozent würden das ohne Einschränkung tun. Rund jeder Fünfte legt für seinen Dienstgeber ein gutes

Weiterlesen...

Gemeinsames EM-Schauen motiviert MitarbeiterInnen

Firmenevents, bei denen Kollegen Sportveranstaltungen gemeinsam anschauen, steigern laut einer Mehrheit von HR-Managern in Österreich die Motivation. Natürlich gibt es auch für das Fußballschauen im Kollegenkreis einen fancy Anglizismus: Corporate Viewing werden Firmenveranstaltungen genannt, bei denen man gemeinsam ein Event verfolgt – in diesem Fall die am Freitag startende Fußball-Europameisterschaft. Ein Marktforschungsinstitut hat bei 100

Weiterlesen...

Kluft zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern wächst

Ursachen für Unzufriedenheit am Arbeitsplatz sind mangelnd Entwicklungsmöglichkeiten, umständliche Prozesse sowie Unmut über Führungskräfte Die Bedürfnisse von Arbeitnehmern und die Maßnahmen von Arbeitgebern zur Personalentwicklung weichen deutlich voneinander ab – zu diesem Ergebnis kommt die von der Beratungsgesellschaft Mercer durchgeführte weltweite „2016 Global Talent Trends Study“. In dieser Studie werden zum ersten Mal die wichtigsten

Weiterlesen...